Neue Produktion mit Theater pudelskern: SPIEL MIR DAS LEID VOM SUTTER – Ein Finanzkrise-Western

SPIEL MIR DAS LEID VOM SUTTER

41567_132517053438897_5072_nPREMIERE:
31. März 2011 20:30 KreuzKultur Solothurn

Weitere Vorstellungen:
1./2. April 2011 20:30 KreuzKultur Solothurn

SPIEL MIR DAS LEID VOM SUTTER – Ein Finanzkrise-Western

Das abenteuerliche Leben des berühmt-berüchtigten General Johann August Sutter verlief wie heute das Auf und Ab an der Börse: Vor dem Bankrott in Burgdorf flüchtete er nach Amerika, über die Weiten der Prärie ritt er als Pionier in den Wilden Westen, reüssierte dank seiner „Kanaken“ und Indianer, lebte wieder auf Pump und verspekulierte seine Zukunft – schliesslich brachte ihn der kalifornische Goldrausch zum Crash. Damals suchte man sein Glück beim Gold – und das Über-die-Verhältnisse-Leben war seinerzeit auch schon gang und gäbe!…

Gnadenlos und launig jongliert die Truppe mit den Stilmitteln: Bedeutungsschwanger spielt Schauspieler Beatley Mühlemann Stummfilm, während Regisseurin und Geräuschemacherin Rita Portmann live ihren Soundtrack erzeugt und Schau- und Figurenspieler Pippo Siegel General Sutter samt Hut, Schnauz und Gehstock oder die Rocky Mountains entstehen lässt.

www.kreuzkultur.ch
www.theater-p.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.